Fakten 1973 von Schülern der Kantonsschule Solothurn gegründet. Später Öffnung zu einer «selbstverwalteten» basisdemokratischen Fasnachtskapelle mit Profilneurose. Was gilt's, dass wir schon Peter Bichsel, Franz Hohler, Peter Härtling und Adolf Muschg zum Staunen oder Tanzen gebracht haben, dass wir immer mal wieder gelobt wurden über den Klee, dass wir originelle Stücklein einüben und von einem krankhaften Originalitätszwang getrieben, immer wieder nach Neuem suchen und Konventionen zu sprengen versuchen?
Und immer wieder fragen wir uns: Sind wir wirklich so gut wie sie sagen? Könnten wir nicht noch besser sein als es möglich ist? Oder bleiben wir trotz allem die verklemmten Spiesser die finden, doch doch, die Fasnacht die braucht es, das ist lustig und gibt Stimmung. Und so spielen wir alle Jahre wieder in heissen, überfüllten Beizen, tragen eigenartiges Gewand und laben uns am Applaus, am Bier aus dem Plastikbecher und am Mineralwasser Nature. Dann haben wir erneut die Gewissheit: Papa Carnival hat uns wieder! ZURÜCK